Wie muss eine gute Zeitungsanzeige aussehen

Wer auf sich oder seine Dienstleistung aufmerksam machen möchte, braucht die passenden Ansprechpartner, die leicht und unkompliziert durch Zeitungsanzeigen zu erreichen sind. Um Leser jedoch neugierig zu machen und zu einer Reaktion zu bewegen, bedarf es einer ansprechenden Struktur bezüglich Text und Layout.

Inhalt und Form

Zeitungsanzeigen, die im Fließtext gedruckt werden, bedürfen einer klaren Aussage, worum es in dem Angebot geht. Andeutungen oder Internetadressen ohne weitere Angabe erwecken einen unseriösen Eindruck. Wer ein Angebot macht, sollte konkret zu seiner Dienstleistung oder dem Produkt stehen und ohne Umschweife sagen können, worum es geht. Anbieterangaben wie Telefonnummer oder Mailadresse in den letzten Zeilen der Zeitungsanzeigen schaffen Vertrauen und die Möglichkeit des direkten Kontaktes.
Oft ist es nicht leicht, auf knappem Raum in wenigen Worten all das in die Annonce zu legen, was gesagt werden soll. Im Bereich der Partnersuche ist eine ausführliche Vorstellung sicher wünschenswert, bei einem konkreten Produkt können die Artikelmerkmale im Telegrammstil abgearbeitet werden, sodass der Leser alles Wissenswerte auf einen Blick hat und die Zeitungsanzeige nur ein- oder zweizeilig ist.

Bei Verkäufen sollte der Text so formuliert werden, dass ein potentieller Käufer sofort das Gefühl hat, etwas Gutes zu erhalten. Wer sich in die Situation des Kunden versetzt und aus dessen Sicht formuliert, was er mit dem Kauf gewonnen habe, bringt sein Angebot in einer positiv ausgedrückten Weise zu Papier und kann eher mit einem Verkauf rechnen.

Der richtige Zeitpunkt

Sie können Zeitungsanzeigen über flinq.de veröffentlichen und mit dieser Werbeaktion erreichen viele mögliche Kunden. Da gerade Printanzeigen teilweise sehr teuer sind, sollte der Anzeigentag und die Form der Annonce gut bedacht werden. Mehrspaltige Anzeigen ziehen den Blick durch ihre optische Form schneller auf sich und können zusätzlich durch eine farbliche Umrandung sichtbar abgegrenzt werden.

Damit die Anzeige auch wirklich gelesen wird, sollte im Vorfeld genau recherchiert werden, welche Zeitungen an welchen Tagen den Haushalten zugestellt werden. Dabei ist es sinnvoll, sich Tage für eine Werbeaktion auszusuchen, an denen keine kostenfreien Zeitungen verteilt werden und die Briefkästen nicht mit Werbematerialien überfüllt sind.

Ein gutes Angebot machen

Wahrheitsgetreue Angaben, wissenswerte Details und Transparenz in den Anbieterangaben lassen eine perfekte Anzeige entstehen. So viele Informationen wie möglich in kurzen Sätzen zusammengefasst, wecken das Interesse an einem Angebot. Layout und Schriftform können das gewisse Etwas bewirken und der richtige Zeitpunkt garantiert den maximalen Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.