Eintragung in einen Webkatalog

Ein Webkatalog (auch Webverzeichnis genannt) ist eigentlich nichts anderes als eine Sammlung unterschiedlichster Adressen von Webseiten aus dem Internet. Ein Webkatalog ist damit folglich auch mit einem gedruckten Adressverzeichnis vergleichbar.

Möchte man, dass seine Seite besser gefunden wird, dann empfiehlt sich eine solche Eintragung in einen oder mehrere Webkataloge. Webverzeichnisse sind meist nach Themen und Branchen geordnet, sodass es durchaus realistisch ist, dass diese auch richtige Besucher auf die eigene Seite locken.

Es gibt sowohl kostenlose als auch eine Reihe kostenpflichtiger Webkataloge. Eine Eintragung in einen kostenlosen Webkatalog schadet in keinem Fall. Ob man sich allerdings auch bei einem kostenpflichtigen Webverzeichnis registrieren will, sollte gründlich überlegt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.