Dropshipping – Was verbirgt sich hinter dem Begriff?

Das englische Wort Dropshipping ist ein immer häufiger gebrauchter Begriff. Doch was verbirgt sich eigentlich dahinter?

Zu Deutsch heißt Dropshipping so viel wie Streckengeschäft oder Direktversand. Grundprinzip des Dropshippings ist es, dass ein Händler im Auftrag seines Kunden Ware bei einem Großhändler kauft, der diese direkt an den Kunden weiterschickt.

Dropshipping ermöglicht es so einen Versandhandel zu betreiben, ohne auf Lagerhaltung oder Eigenkapital angewiesen zu sein. Der Vorteil für Kunden ist, dass diese für ihre Bestellung so nur einen Ansprechpartner benötigen.

Der Unterschied zum Lagergeschäft besteht einzig und allein darin, dass beim Dropshipping die Ware nicht direkt vom jeweiligen Händler, sondern von einem Dritten versandt wird.

2 Responses

  1. Paul sagt:

    Endlich ein gut zu lesender Eintrag, vielen Dank. Muss man sich nochmal in Ruhe durchlesen. Generell finde ich den Blog leicht zu verstehen und bequem zu lesen.

  1. 26. April 2011

    […] Waren im Internet direkt und ohne Zeitbegrenzung bestellen zu können. Gerade wenn man mit Dropshipping Anbietern zusammenarbeitet, lohnt sich das Online-Geschäft in den meisten […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.