Was macht ein Händler ?

Als Händler werden Personen oder Firmen bezeichnet, die Waren einkaufen und sie wieder verkaufen. Der Gewinn wird erzielt, indem der Verkaufspreis höher als der Ankaufspreis ist. Es haben sich viele Händler spezialisiert auf Autos, Fahrräder, Wein- oder Gemüsehändler. Früher wurden Händler auch als Kramer oder Krämer bezeichnet. Als Höker oder Detaillisten wurden Kleinhändler vor allem auf Märkten bezeichnet. Im Handelsrecht wurden sie auch Handel treibender, Handelsmann oder Kaufmann, genannt, es gab und gibt aber verschiedene Unterscheidungen in den Richtlinien. Unter Kaufmann bezeichnet man denjenigen, der regelmäßig Kaufgeschäfte betreibt. Der Großhändler übernahm den direkten Handel. Auch der Klein- und Kleinsthandel nahm neben dem Fernhandel eine sehr wichtige Rolle im Handelssystem ein. Mit Produkten die vor Ort selbst produziert wurden versorgten die Bauern und Handwerker die Märkte.
Aus dem Kramkorb oder Bauchladen boten Hausierer vor allem auch lokale landwirtschaftliche Erzeugnisse an. Im Nahverteilernetz nahm der Krämer (lat. institor) der vor Ort einen Kramladen hatte und Märkte besuchte einen höheren Rang ein. Auf Messen und Stapelplätze, deckte er sich mit Waren ein, und bot ein umfangreiches Sortiment an, wie Beutel, Nähzeug, Pflegeprodukte und Gewürze, die auch als Namensgeber wie in Basel (Schweiz): „Zum Pfeffer“ dienten.
So wurden die Krämer gerne einem Lehnsherren untergeordnet. Städtische Verordnungen schützten die einheimischen Krämer vor Konkurrenz aus den anderen Regionen. Somit wurden gleiche Bedingungen für die ortsansässigen Krämer geschaffen.
Die Krämer mussten sich frei Bewegen können und pflegten freien Standes zu sein. Der Kleinhandel bildete sich bis zum Spätmittelalter zu spezialisierten Gewerben heraus und einen negativen Beigeschmack erhielt der Begriff des Krams.

Ei  super Großhändlerverzeichnis mit tausenden Grosshändleradressen finden Sie auf www.b2b-grosshaendleradressen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.