Schnee in Deutschland – einige Berufe haben Hochsaison

Jetzt endlich ist der Schnee da! Die Menschen, die mit Schnee ihr Geld verdienen, können endlich mit ihrer Arbeit beginnen: Schneeräumer, Sesselliftbetreiber, Streusalzhersteller. Für sie war es bis jetzt eine laue Saison. Zum Glück ändert sich das nun.

Es sind nicht die bestbezahlten Berufe und auch nicht die, die viel Prestige einbringen. Aber die Berufe, die an der Kälte verdienen sind wichtig für das reibungslose Funktionieren unserer Gesellschaft. Was würden wir tun, wenn nicht der Schneeräumerdienst die Straßen frei räumen würde? Oder wenn wir zum Skifahren wollen, aber den Berg nicht hochkommen, weil es keine Sesselliftanlagen gibt? Dann würden wir ganz schön blöd aus der Wäsche kucken.

Wer gerade einen Job sucht, der kann ja bei der Bundesagentur für Arbeit nachsehen, ob es momentan eine erhöhte Nachfrage nach Einsatzkräften gibt, die mit Kälte ihren Monatslohn verdienen. Diese Berufsbilder wird es auch in Zukunft geben. Die Erfahrungen, die man in dieser Zeit macht, können dem einen oder anderen sicher weiterhelfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.