Mehr Traffic auf die Internetseite

Es ist ja nicht verwunderlich, dass die meisten Besucher auf die eigene Internetseite aus den verschiedenen Suchmaschinen kommen, die dort nach einem bestimmten Thema gesucht haben.

Nur kann man ja nur Besucher über die Suchmaschinen bekommen, wenn man dort auch gefunden wird und noch besser, wenn man denn zu seinem Thema auch bei den ersten Suchergebnissen gelistet ist.

Wenige Besucher klicken sich auf die folgenden Seiten der Suchergebnisse durch, sondern finden die gewünschten Informationen schon bei den ersten Seiten, die zu einem Thema angezeigt werden.

Da aber der Platz auf der ersten Seite der Suchmaschine meist auf 10 Ergebnisse begrenzt ist, wird man kaum Traffic auf die eigene Internetseite bekommen, wenn man nicht sehr weit oben auf der ersten Seite gelistet wird.

Durch eine sogenannte Suchmaschinenoptimierung kann man nachhelfen, dort eben sehr weit oben gefunden zu werden und somit Besucher auf die eigene Internetseite zu bekommen.

Es gibt aber auch andere Möglichkeiten, mehr Besucher und vor allem auch interessierte Besucher zu erreichen, ohne sich auf die Suchmaschinenoptimierung verlassen zu müssen, die oft teuer und oft auch erfolglos ist, wenn das Thema sehr verbreitet ist.
Nimmt man zum Beispiel die sozialen Netzwerke, sind diese schon sehr themenrelevant geordnet, wo man sich dann diesen Themengruppen anschließen kann. So hat man seine Zielgruppe schon gefunden.
Eine eigene Homepage sollte ja das Thema haben, wo man selbst interessiert ist und sich dann natürlich auch sehr gut auskennt. Kann man sein Wissen in diesen sozialen Netzwerken einbringen, gewinnt man Vertrauen und kann interessierte Leser auf seine eigene Webseite lenken, die dann dort lesen, kommentieren oder auch diskutieren, je nach dem, wie die Homepage aufgebaut ist. Auch potentielle Kunden kann man so gewinnen, wenn man denn selbst auf seinen Internetauftritt etwas verkaufen möchte.

Viel Traffic bedeutet ja nicht unbedingt, dass es nur themenrelevante Besucher sind. Deshalb ist es wichtig, sich im Internet zu seinem Thema einen vertrauenswürdigen Namen aufzubauen. So wird man dann vielleicht auch auf anderen Blogs verlinkt, was dann als Nebeneffekt zur Folge haben kann, dass man über die Suchmaschinen, die solche Links als vertrauenswürdiges Kriterium sehen, auch besser gelistet wird und so noch Menschen erreichen kann.

Links sind nicht nur für Suchmaschinen wichtig. Jeder Link auf einem Blog oder einer anderen Internetseite, steigert den eigenen Bekanntheitsgrad und kann neue Besucher bringen. Kennt man sich bei seinem Thema aus und kann wirklich mitreden, werden auch interessierte Besucher die eigene Internetseite besuchen.

Wie im realen Leben. Über wen gesprochen wird, den kennen viele Menschen.

Weitere Diskussionen zur Besuchergewinnung unter www.ohne-suchmaschinen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.