Was es für eine korrekte Produktbeschreibung alles zu beachten gibt

Produktbeschreibungen sind das A und O eines jeden Online Shops. Ohne diese dürfte der jeweilige Betreiber kaum Produkte verkaufen. Doch was gibt es zur Erstellung einer korrekten Produktbeschreibung alles zu beachten?

Prinzipiell dürfen mit einer Produktbeschreibung keine Urheberrechte verletzt werden. Das heißt es darf weder ein Produkt beworben werden, dessen Verkauf von der jeweiligen Firma nicht gestattet wurde, noch dürfen Produktbilder ohne das ausdrückliche Einverständnis von deren Urhebern verwendet werden. Hält man sich nicht an diese Regeln, dann läuft man Gefahr abgemahnt zu werden.

Außerdem gibt es für bestimmte Produkte Sonderregeln zu beachten. Das gilt beispielsweise für den Verkauf von FSK oder USK Artikeln wie Filme oder Computerspiele, aber auch für den Verkauf von Alkohol. Hier informiert man sich am besten bei einem Fachmann. Verwendet man Testergebnisse bei seinen Produktbeschreibungen, dann muss sichergestellt sein, dass das Datum, sowie die Fundstelle des Testergebnisses angegeben werden.

2 Responses

  1. Die richtige Produktbeschreibung kann Wunder wirken. Das große Problem ist nur zu wissen was der Kunde wissen will. Ihm die wichtigen Fakten klar strukturiert darzulegen, und nicht mit unnützem zeug zu verwirren. Die BMWA (http://www.beste-medien-werbe-agentur.de/Angebot/Design/Bild-Typo/Text/Beschreibungen.html) beschäftigt sich nun schon seit langer Zeit mit Produktbeschreibungen.

  1. 29. November 2011

    […] Verfügbarkeit des Produkts Der Shopbetreiber muss in dieser Zeit genau über den Bestand seiner Ware im Lager Bescheid wissen. Also, […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.