Ergonomie am Arbeitsplatz: Mit den richtigen Stuhl entspannt durch lange Tage im Büro

Der Mensch ist von seinem Körperbau her eigentlich nicht dazu geeignet den größten Teil des Tages sitzend zu verbringen. Aus diesem Grund spielt die Ergonomie am Arbeitsplatz eine große Rolle – so trägt beispielsweise der richtige Bürostuhl entscheidend dazu bei, den Arbeitstag so entspannt wie möglich zu verbringen. Dabei ist dieser Beitrag zur Rückengesundheit nicht zwangsläufig mit hohen Ausgaben verbunden: Mit Hilfe von Gutscheinanbietern wie CoupoRando lässt sich oftmals sogar noch zusätzlich Geld einsparen.

Auf die individuelle Einstellung kommt es an
Ein guter, ergonomischer Bürostuhl lässt sich auf einfache Weise individuell auf seinen Nutzer einstellen. Das beginnt mit der Sitzhöhe: Ein Hebeldruck genügt und die Sitzhöhe ist dem Benutzer optimal angepasst. Hierbei ist es wichtig, dass dieses Einstellen dann vorgenommen wird, während die betreffende Person auf dem Stuhl sitzt – so lässt sich sofort wahrnehmen, ob die Höhe stimmt.
Auch die Armlehnen sind für einen ergonomischen Bürostuhl wichtig. Zunächst sollte der Benutzer für sich klären, ob er die Armlehnen wünscht oder nicht – hier gehen die Meinungen auseinander. Einige Menschen möchten auf die Lehnen nicht verzichten, während andere sie als störend empfinden. Werden die Armlehnen gewünscht, so sollten sie sich in der Höhe gut verstellen lassen und ebenso in der Entfernung zur Sitzfläche.

Weitere Möglichkeiten des Einstellens
Ein guter Bürostuhl bietet außerdem die Option, die Sitzneigung zu regulieren. Hinzu kommt, dass sich die als optimal empfundene Neigung der Sitzfläche mit der Sitzposition ändert – und dies in Abhängigkeit davon, welche Tätigkeiten gerade ausgeführt werden. Das Bedienen des PCs erfordert eine andere Sitzhaltung als das Sortieren von Schriftstücken. Ein flexibler Stuhl passt sich hier an.
Dies gilt ebenfalls für die Verstellbarkeit der Sitzfläche von vorn nach hinten. Diese Möglichkeit erlaubt es die Sitzfläche in ihrer Größe für sehr große oder kleine Menschen anzupassen.

Die Rückenlehne
Bei einem hochwertigen Bürostuhl ist es außerdem möglich die Rückenlehne zu verstellen. Dies betrifft sowohl die Neigung der Lehne als auch ihren Gegendruck beim Anlehnen. Zunächst muss die Form der Lehne vom Benutzer als optimal empfunden werden – dann erfolgt die Einstellung des Winkels. Viele Menschen sitzen gern sehr aufrecht, aber es gibt auch Personen, die lieber ein wenig nach hinten geneigt sitzen.
Ebenso individuell ist der Druck beim Anlehnen: Während der eine sich einen ganz festen Gegendruck wünscht, zieht ein anderer das Prinzip vor, dass sich die Lehne bei mehr Gegendruck nach hinten neigt. Ein guter Stuhl erlaubt beide Varianten. Und auch der Winkel zwischen Rückenlehne und Sitzfläche lässt sich bei einem ergonomischen Bürostuhl leicht verändern – dies erlaubt ein der jeweiligen Tätigkeit angepasstes Sitzen.

Dynamisches Sitzen
So gut ein Bürostuhl auch ist: Wichtig ist außerdem, dass der Benutzer sich beim Sitzen viel bewegt, selbst wenn es nur kleine Bewegungen sind. Die Körperposition sollte so oft wie möglich verändert werden, um Muskeln und Gelenke zu entspannen und Ermüdungserscheinungen vorzubeugen. Mit der richtigen Ergonomie am Arbeitsplatz ist dies auch sehr leicht möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.