Das grüne Büro – Umstellen auf umweltfreundliches Büromaterial

Die Papierherstellung bedeutet das Abholzen von Wäldern

Papier herzustellen bedeutet leider auch die Abholzung von Wäldern. Durch die hohe Nachfrage nach Papier, das auch in einem hohen Maß in der Verwaltung benötigt wird, um Schriftstücke auszudrucken, werden mehr Urwälder abgeholzt als nachwachsen können. Selbst wenn eine große Menge Papier aus sogenannten nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden kann, so bestehen diese dann schnell wachsenden Holzarten meistens aus reinen Monokulturen, die nicht mit natürlichen Wäldern zu vergleichen sind.

Die Altpapiernutzung ist umweltfreundlich

Um neues Papier herzustellen, wird nicht nur viel Holz benötigt, sondern auch Wasser, Energie und Chemikalien. Aus diesem Grund ist es vorteilhaft, beim Umstieg auf umweltfreundliche Büromaterialien auf jeden Fall Recyclingpapier zu verwenden, denn beim Recycling von Altpapier wird wesentlich weniger an Energie, Wasser und Chemikalien benötigt und neu abgeschnittenes Holz gar nicht. Laut Informationen des Umweltbundesamtes beträgt beispielsweise die Energieersparnis in diesem Fall ca. 50 % und der Wasserverbrauch kann unter günstigen Bedingungen sogar bis auf 1/3 von der bei der Produktion von Neupapier benötigten Menge reduziert werden. Es ist wichtig zu erwähnen, dass auf diese Weise ja auch die Emission von CO² deutlich verringert wird.

Wie kann in einem umweltfreundlichen Büro noch Papier eingespart werden?

Weitere Möglichkeiten, um Papier und damit Energie, Holz und Wasser einzusparen, die Belastung der Umwelt mit CO² zu verringern und den Einsatz von Chemikalien zu vermindern, ist die Anschaffung effektiver Geräte für das moderne und umweltbewusste Büro. Das sind zum Beispiel Drucker, Faxgeräte oder Kopierer, die doppelseitiges Bedrucken möglich machen. Auf diese Weise kann bei Dokumenten, bei denen auf das Ausdrucken nicht verzichtet werden kann, auf jeden Fall so die Hälfte des Papiers eingespart werden, die sonst verbraucht worden wäre. Weitere Möglichkeiten der Papierersparnis ist in einem modernen Büro der Einsatz digitaler Möglichkeiten. Bei jedem Vorgang sollte überlegt werden, ob es überhaupt erforderlich ist, ein Dokument auszudrucken. Viele Unterlagen sind genauso gut und sogar sehr platzsparend auf digitalen Speichern untergebracht und auf diese Weise sogar leicht zu finden und jederzeit aufzurufen. Wenn es nicht zwingend erforderlich ist, Texte per Post zu versenden oder in Form eines Fax zu übermitteln, kann ganz ohne Papierverbrauch der E-mail-Verkehr genauso gut oder besser Texte von einem Ort zum anderen befördern, und das sogar besonders schnell. Kaufmännische Mitarbeiter sollten hier entsprechend geschult werden, denn auch das schont die Umwelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.