Corporate Design im Unternehmen – Wichtiger als gedacht

Corporate Design als visueller Wertetransport
Um ein Unternehmen dauerhaft und nachhaltig auf dem Markt zu etablieren, ist es äußerst sinnvoll, über ein insgesamt stimmiges Auftreten – nach außen und innen – eine Unternehmensidentität zu etablieren. Einen extrem wichtigen Faktor stellt dabei das optische Erscheinungsbild dar, das sich aus der Gesamtheit aller visuellen Kommunikationen und Mitteilungen des Unternehmens ergibt.

Mit einer konsequenten Präsentation Vertrauen gewinnen
Die Gestaltung des Unternehmens, das Corporate Design, sollte geeignet sein, die Wertvorstellungen, die Kultur und die Unternehmensziele optisch zu transportieren und auf diese Weise Kunden und Mitarbeitern ein Identifikationspotential zu bieten. In diesem Sinne ist Corporate Design als ein visuelles Leitprinzip zu verstehen, das zielgerichtet umgesetzt für eine einheitliche und damit vertrauenerweckende Wahrnehmung des Unternehmens sorgt.

Ein weiterer Aspekt, der bei der Ausarbeitung des Corporate Designs beachtet werden sollte, ist der Wiedererkennungswert des Unternehmensauftritts. Hier muss nach dem Grundsatz „Form vor Funktion“ vorgegangen werden, es ist beispielsweise zu berücksichtigen, dass ein umfangreicher Einsatz möglich sein muss: Das Corporate Design sollte unter anderem ebenso gut in schwarz-weiß wie auch extrem vergrößert oder verkleinert zu erkennen sein.

Mehr als nur Geschäftsausstattung
Zu einem umfassenden Corporate Design gehören viele Basiselemente, die in ihrer Gestaltung aufeinander abgestimmt sein müssen, um auf diese Weise die Identität des Unternehmens nach außen zu präsentieren. In kleineren Unternehmen gehören hierzu vor allem einheitlich gestaltete Korrespondenzmittel wie E-Mail-Vorlagen oder Visitenkarten, Ringordner gestalten und bedrucken, ein visuelles Markenzeichen in Form eines Logos oder einer Wortmarke und ein entsprechend gestalteter Internetauftritt.

Mit zunehmender Unternehmensgröße wachsen in der Regel die Ansprüche, gleichzeitig aber natürlich auch der Nutzen, der aus einer perfekt koordinierten Unternehmenspräsentation gezogen werden kann. Grundsätzlich sind bei der Anwendung des Corporate Designs keine Grenzen gesetzt, der Einsatz repräsentabler Arbeitskleidung in den Unternehmensfarben ist ebenso möglich wie eine einheitliche Unternehmensarchitektur.

Aufgrund seiner Bedeutung für die Unternehmensidentität werden die Gestaltungsrichtlinien in einem Corporate-Design-Handbuch dokumentiert. Hier finden sich umfangreiche Vorgaben zu allen Basiselementen wie Schrift- und Hausfarben, Form- und Gliederungselementen usw.

Wirklich sinnvoll? Vorteile durch Corporate Design
Ein sorgfältig durchdachtes, umgesetztes und gelebtes Unternehmensdesign bildet das Fundament für eine eindeutige Positionierung in der Öffentlichkeit und vermittelt bei einer konsequenten Anwendung in allen Bereichen der Unternehmenskommunikation eine stabile Grundhaltung und wirkt damit identifikationsstiftend auf Kunden und Mitarbeiter.

Je stärker das Corporate Design ausgeprägt ist, desto wahrscheinlicher führen schon kleine Kommunikationsmaßnahmen zu einer höheren Grad an Bekanntheit in der Öffentlichkeit, wodurch hohe Kosten für aufwändige Werbemaßnahmen gespart werden können. Insgesamt fördert ein gutes Unternehmensdesign das Image und das Erreichen der gesetzten Unternehmensziele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.