Steht die Bitcoin vor dem aus?


Die Bitcoin ist eine rein elektronische Währung, die die Eigenschaften von elektronischen Überweisungen mit denen von Bargeld verbindet. Bei deren Einführung war der Optimismus groß und die Bitcoin schwang sich innerhalb kürzester Zeit zu dem schwindelerregenden Wechselkurs von 30 Dollar pro Bitcoin auf.

Doch dieses Hoch sollte nur kurze Zeit anhalten. Schon bald begannen die Nachteile der Währung offen zu Tage zu treten und überschatteten immer mehr deren Vorteile. Der erste große Skandal um die elektronische Währung zeigte sich im Juni 2011, wo klar wurde, dass die Währung zur Abhandlung illegaler Geschäfte genutzt wurde. Seitdem mussten die Handelsplätze der Bitcoin immer wieder Hackerangriffe auf sich ergehen lassen, sodass sich die Währung teilweise im freien Fall befand.

Heute bekommt man für eine Bitcoin noch rund 3 Dollar, es ist allerdings fraglich wie lange dies noch der Fall sein wird. Nach der Meinung von Experten ist das Ende der elektronischen Währung nur noch eine Frage der Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.