Betrug mit iTunes-Daten im großen Stil

Auch im Segment der iTuens-Accounts von meherern Nutzern ist es geschehen: es wurden verstärkt in den letzten zwei Wochen unautorisierte Käufe gemeldet, die manchmal sogar bis über 100€ gehen.

Bei genauerer Betrachtung der Betrugsfälle fiel der sorgfältig arbeitenden Redaktion etwas auf: Die meisten fehlerhaften Abbuchungen sind mit der chinesischen App „Die ganze Welt in schwierigen Zeiten“ verbunden. Der Hersteller dieser App heißt Bejing Qianxiang Wangjing und ist in China registriert.  Neben dieser Chinesischen Firma sind aber auch Missbrauchsfälle von anderen Firmen wie Island Empire (China), Texas Poker (Vereinigtes Königreich) und Order & Choas Online von Gameloft (Frankreich) zu melden.

Wichtig ist, dass sich die betroffenen Nutzer bald möglichst an Apple wenden, damit diese den Betrag zurück erstatten können. Dies ist aber nur in einem Zeitrahmen von 6 Wochen möglich, da dann bei Apple eine neue Buchungsperiode beginnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.