Ein neuer Schlag für Apple: Motorola erwirkt ein Verkaufsverbot für mehrere Apple-Produkte

Im Landgericht Mannheim wurde gestern ein einstweilige Verfügung gegen Apple Inc. durchgeboxt. Es handelt sich hierbei um ein Versäumnisurteil. Inhalt dieser Verfügung ist, dass Apple keine Produkte mehr in Deutschland vertreiben darf, in denen zwei Motorola-Patente genutzt werden.  Zusätzlich muss Apple einer Zahlung an Motorola nachkommen, die für die Nutzung der Patente seit April 2003 aufkommt.
Das Ergebnis hört sich im ersten Moment sehr gut für Motorola an. Allerdings gibt es da einen dicken Haken, der den unbehelligten Verkauf von Apple-Produkten weiterhin zulässt.

Motorola hat die Klage gegen Apple Inc. Eingereicht. Der Hauptzweig des Unternehmens ist jedoch nicht direkt für den Vertrieb in Deutschland zuständig. Diese Aufgabe übernimmt eine Tochtergesellschaft. Das wiederum bedeutet, dass Apple Deutschland weiterhin fleißig den Verkauf von iPhones und iPads vorantreiben kann. Der Sieg, der vor dem Landgericht errungen wurde, ist somit eher symbolischer Natur und hat momentan noch keinen Auswirkungen auf das tägliche Geschäft von Apple.

Aber so ganz ist das nicht wahr. Denn Motorola könnte Apple Inc. Verbieten, die Geräte nach Deutschland zu liefern. So ist der Nachschub für die beliebten Geräte unterbrochen. Würde das in die Realität umgesetzt, wäre das ein harter Schlag für Apple.

Doch soweit wird es der amerikanische Riese nicht kommen lassen. Denn wie anfangs erwähnt handelt es sich um ein Versäumnisurteil. Das bedeutet, die Anwälte von Apple sind nicht zum Gerichtstermin erschienen. Warum das so ist, weiß keiner. Es wird allerdings damit gerechnet, dass das Urteil angefochten wird und es zu einer neuen Verhandlung kommt. Dafür müsste Apple nun aber schnell handeln und nicht noch einmal Zeit ungenutzt verstreichen  lassen.

1 Response

  1. 27. Januar 2012

    […] Quartal 2011 wurde das iPad ganze 9,3 Millionen Mal verkauft. Diese Zahlen sind angesichts der Konkurrenzprodukte sehr ordentlich. Das iPad schlägt sich nach wie vor exzellent auf dem Markt, die allermeisten […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.