Google ändert die Anzeigenplätze für Adwords


Google experimentiert derzeit offenbar mit einer neuen Position der Anzeigenplätze von Google Adwords. Bereits in der Vergangenheit hat Google des Öfteren die Positionen der Anzeigen aus dem Werbenetz Google Adwords geändert, um zu testen, wo die besten Klickraten erreicht werden können.

Google Adwords macht einen bedeutenden Teil des Gesamtumsatzes von Google aus und ist auch für Werbetreibende entsprechend wichtig, da hier mit entsprechenden Investitionen sehr viel Traffic erzeugt werden kann.

Bislang wurden die Anzeigen von Google Adwords oberhalb und rechts neben den Suchergebnissen platziert. Seit einiger Zeit finden sich diese allerdings auch unterhalb der Suchergebnisliste. Ob diese Position letztlich höhere Klickraten zur Folge hat, ist noch unklar. Es deutet allerdings derzeit scheinbar einiges darauf hin, dass die Anzeigen unterhalb der Ergebnisliste von den Nutzern besser wahrgenommen werden, als die Anzeigen auf der rechten Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.